Fraternität

der kranken und behinderten Personen

Josefine StelzhammerAlle VerteterInnen in der Nationalgruppe werden von den Basisgruppen gewählt. Hier werden die Mitglieder der Nationalgruppe vorgestellt. Nationalverantwortliche für ganz Österreich ist Frau Josefine Stelzhammer.

Hier stellt sich Josefine Stelzhammer selbst vor:

Ich habe 1936 misslungene Abtreibungen und Dank meiner Pflegeeltern auch das NS-Regime im Untergrund überlebt. Ich bin Spastikerin im Rollstuhl mit leichtem Sprachfehler.

Mit 14 ½ Jahren kam ich ins Alters-Pflegeheim in Gaißau, wo ich jetzt noch wohne. 1961 lernte ich in Lourdes die „Fraternität der kranken- und behinderten Personen“ und somit auch Martha Paster, die Gründerin der Fraternität in Österreich, kennen. Später bin ich manchmal nach Wien und nach Kremsmünster gefahren, um an den Veranstaltungen der Fraternität teilzunehmen.

Seit 1994 leite ich zwei Basisgruppen und eine Freundschaftsgruppe in Vorarlberg. Am 11. Dezember 2009 wurde ich bei der Jahreshauptversammlung als Hauptverantwortliche der Fraternität Österreich gewählt. Ich danke allen herzlich für das Vertrauen. Ich bemühe mich mit Allen Kontakt zu pflegen und auch Gruppen zu besuchen, wo dies möglich ist! – Von den Fraternistas, die mit mir arbeiten sollen, erwarte ich Vertrauen und gute Zusammenarbeit in Liebe zu Gott und zu den Menschen!

Ich wünsche Euch allen ein gnadenreiches Wirken und Gottes Segen!

Mit herzlichen Grüßen
Josefine Stelzhammer

Kirchstrasse 1-1-113
6974 GAISSAU/Vbg
06643044719
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützen Sie unsere Aktivitäten und spenden Sie gleich online.
DANKE!