Fraternität

der kranken und behinderten Personen

Die Fraternität wendet sich an alle Menschen, egal ob gesund, krank oder behindert. Keiner ist gerne allein und abgeschoben, jeder Mensch hat Wert und Würde, jeder wünscht sich Liebe und Geborgenheit.

Mit diesen Worten möchte ich Euch begrüßen! Im Rundbrief fasse ich zusammen, welche Neuigkeiten es gibt. Auch erinnern wir uns an den Gründer der Fraternität - Pater Père Henri François, der 1945 eine  Wallfahrt  zum  Marienheiligtum  in Benoîte Vaux mit Personen in Rollstühlen, Krücken, bettlägerigen Personen und Kranken organisierte. Aber hinter der Fraternität steckt natürlich noch mehr.

Hier könnt ihr euch den Rundbrief downloaden: PDF

Eure
Josefine Stelzhammer

Unterstützen Sie unsere Aktivitäten und spenden Sie gleich online.
DANKE!